JFV U15 entscheidet Spitzenspiel für sich

 

JFV U15 entscheidet Spitzenspiel für sich

Durch einen 4:2 (1:1)-Erfolg im Spitzenspiel der Landesliga haben die U-15-Fußballer des JFV Nordwest die Tabellenführung zurückerobert (16 Spiele, 36 Punkte). Gegen den starken SV Meppen (16, 35) dominierten die Talente die Anfangsphase und hätten höher als 1:0 (5. Minute, Mahir Huber) führen müssen, wurden dann aber zu passiv. So kam Meppen stärker auf und verdiente sich den Ausgleich (30.). Entschlossen kamen die Oldenburger aber aus der Kabine und schraubten das Ergebnis bis zur 60. Minute durch Treffer von Mahir Huber und Finn Dziergwa (2) auf 4:1 hoch. Der Anschluss (63.) spielte keine große Rolle mehr.

Trainer Hendrik Buhl war stolz auf die Leistung seiner Jungs, die den starken Angriff der Gäste meist im Griff hatte und selbst fußballerisch überzeugte. „Wir haben uns die ganze Woche sehr gut vorbereitet. Die Einstellung, taktische Disziplin und Zweikampfverhalten waren heute sehr gut“, lobte der 24-Jährige.

(Text: NWZ Magnus Horn)