JFV U17 fährt wieder einen Sieg ein

 

JFV U17 fährt wieder einen Sieg ein

Die U-17-Fußballer des JFV Nordwest sind durch einen 2:1 (1:0)-Erfolg beim TSV Havelse wieder in der Spur in der Regionalliga. Bei den vom Abstieg bedrohten Gastgebern zeigten die Talente von Beginn an eine konzentrierte Leistung und verdienten sich bereits in der 13. Minute den Führungstreffer durch Marius Preisinger, der vom Wegrutschen des Torwarts profitierte. Vom erwartet aggressiven Auftreten Havelses war nicht viel zu sehen, auch weil die Defensive um Alex Chiarodia und Fynn Hechler souverän und fehlerlos agierte.

Preisinger erzielte mit einem Heber in der 49. das 2:0. „Wir hatten die Partie heute im Griff und wollten den Sieg mehr als der Gegner“, fand Trainer Wolfgang Horn lobende Worte für seine Jungs. Nach dem Anschlusstreffer durch Amir Lashkari musste der JFV nochmal zittern, brachte das Ergebnis aber über die Zeit. Bereits nach der Partie konnten sich die Talente dann auf das Pokalfinale an diesem Donnerstag in Barsinghausen gegen Hannover 96 freuen (11 Uhr).

(Text: NWZ Magnus Horn)