JFV U17 mit Mini-Chance auf Relegationsplatz

 

JFV U17 mit Mini-Chance auf Relegationsplatz

Zu ihrem letzten Saisonspiel reisen an diesem Sonntag (13 Uhr) die U-17-Fußballer des JFV Nordwest. Der Regionalligist (25 Spiele, 42 Punkte) gastiert beim Rivalen VfL Osnabrück (25, 37), das Hinspiel endete torlos. Um die theoretische Chance auf den Relegationsplatz zu nutzen, benötigen die Talente selbst einen Sieg mit drei Toren Differenz bei gleichzeitigem Unentschieden zwischen Eimsbüttel (25, 42) und St. Pauli II (25, 44).

Ungeachtet des Ausgangs des Spiels bescheinigt Trainer Wolfgang Horn seinen Jungs, während der Saison „super gearbeitet“ zu haben. Den teils unnötig verlorenen Punkten will er dabei nicht hinterhertrauern. Der kommende Gegner Osnabrück spielte eine mäßige Saison, die Erwartungshaltung war nach dem Abstieg aus der Bundesliga sicherlich höher gewesen. Auf das Duell freut sich Horn nun: „Das waren in der Vergangenheit immer heiße Duelle. Wir fahren dahin, um einen guten Abschluss zu haben“, so der Trainer.

(Text: NWZ Magnus Horn)