JFV U17 siegt bei Torfestival

 

JFV U17 siegt bei Torfestival

Mit einem ungefährdeten 6:3 (3:1)-Erfolg über Tabellenschlusslicht WTSV Concordia haben die U-17-Fußballer des JFV Nordwest wie erhofft wieder in die Spur gefunden. Dabei brauchte der Regionalligist erst einen Weckruf durch den frühen Rückstand (7. Minute). Danach allerdings hatten die Talente das Spiel im Griff und drehten das Ergebnis bis zur Pause nach Treffern von Lasse Patelt (23.) und Junior Bourdanne (30., 36.) zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel presste der JFV weiter stark und erhöhte durch Marius Preisinger (43.) und Tassilo Thiele (44.) auf 5:1.

Dann allerdings schlichen sich Unkonzentriertheiten und Leichtsinnigkeiten in der Defensive ein, sodass der Gastgeber förmlich zum Toreschießen eingeladen wurde und noch auf 3:5 herankam (63., 66.). „Da haben wir Geschenke verteilt. Das ärgert mich schon“, sagte JFV-Trainer Wolfgang Horn nach der Partie. Der Spielausgang war aber nicht in Gefahr und die Talente hätten noch mehr Treffer erzielen können als das sechste durch Lasse Patelt (80.).  

(Text: NWZ Magnus Horn)