JFV U17 siegt souverän in Eichede

 

JFV U17 siegt souverän in Eichede

Durch einen 3:0 (1:0)-Erfolg beim SV Eichede (11 Spiele, 7 Punkte) haben die U-17-Fußballer des JFV Nordwest (11, 21) ihre gute Form bestätigt. Etwas verärgert war Trainer Wolfgang Horn zunächst ob der Austragung des Spiels auf halbgefrorenem Untergrund. „Da muss man vielleicht auch mal an die Gesundheit der Spieler denken“, so der Coach, der dann aber nach kleiner taktischer Umstellung einen souveränen Auftritt seiner Jungs sah.

Eichede stand sehr defensiv und verlagerte sich aufs Kontern ohne nachhaltigen Erfolg. Die Oldenburger setzten die Gastgeber früh unter Druck und zwangen sie zu Fehlern. Herausgespielte Tore sorgten für die Tore des JFV. Nach seinem Doppelpack vergangene Woche traf Lenny Schweigart (25. Minute, 44.) erneut zweifach, ehe Lasse Patelt den Endstand klarmachte (69.). Ein höheres Ergebnis wäre möglich gewesen, doch blieb es beim ohnehin verdienten Dreier.

(Text: NWZ Magnus Horn)