JFV U17 verdient sich in Unterzahl einen Punkt

Foto: 11 Pics / Marco Zimmer
 
Foto: 11 Pics / Marco Zimmer

JFV U17 verdient sich in Unterzahl einen Punkt

Die U17 des JFV Nordwest bleibt in der Regionalliga Nord der B-Junioren weiter ohne Niederlage. Allerdings musste sich das Team am 3. Spieltag im Heimspiel gegen den Hamburger SV II mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Angesichts der 25-minütigen Unterzahl, die der JFV nach einer gelb-roten Karte gegen Innenverteidiger Alex Chiarodia in der zweiten Halbzeit überstehen musste, war das Remis indes als Punktgewinn zu werten. Folglich war das Trainerduo Wolfgang Horn und Andrew Uwe mit der gezeigten Leistung auch nicht unzufrieden. Denn trotz des zahlenmäßigen Übergewichts kam der HSV im zweiten Durchgang zu keinen zwingenden Torgelegenheiten. „Unsere Jungs haben geschickt verteidigt und sich den Punkt redlich verdient“, resümierte Wolfgang Horn.

In der ersten Halbzeit hatte das Spiel aus JFV-Sicht optimal begonnen: Luca Liske nutzte einen Abpraller bereits in der 6. Minute zur 1:0-Führung. Daraufhin rannte der von Ex-Profi Bastian Reinhardt trainierte Bundesliga-Nachwuchs zwar an, scheiterte aber mehrfach am glänzend parierenden JFV-Torwart Frederic Hoch. Aber die nach Balleroberungen schnell konternden Gastgeber ließen mehrere Chancen, auf 2:0 zu erhöhen, ungenutzt. „Da hätten wir den Sack schon zumachen können“, fand Horn. 

Ausgerechnet, als die Oldenburger zunehmend die Spielkontrolle übernahmen, war es in der 35. Minute ein erst im Nachsetzen verwandelter Elfmeter, der dem HSV den Ausgleich bescherte. Schiedsrichter Lukas Höft war zuvor der Ansicht gewesen, dass nach einer Freistoß-Hereingabe ein HSV-Angreifer im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht worden sein soll. Zwei Minuten später stand der Unparteiische auch auf der anderen Seite im Mittelpunkt: HSV-Torwart Gavin Didzilatis holte knapp außerhalb des Strafraums JFV-Angreifer Jan Loschen von den Beinen und kam mit einer gelben Karte davon.

Die zweite Hälfte blieb auch ohne die ganz großen Höhepunkte spannend. Am Ende war die Punkteteilung in einem guten Regionalliga-Spiel leistungsgerecht. Die U17 des JFV Nordwest belegt nun mit 7 Punkten in der Tabelle den zweiten Rang und muss am kommenden Samstag, 23. September, auswärts beim VfB Lübeck antreten. 

(Text: JFV Nordwest)

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)