U15 schlägt den Stadtnachbarn und zieht in die nächste Pokalrunde ein

Foto: 11 Pics / Marco Zimmer
 
Foto: 11 Pics / Marco Zimmer

U15 schlägt den Stadtnachbarn und zieht in die nächste Pokalrunde ein

Im Stadion an der Alexanderstraße kam es am Samstag zu einem Spiel der besonderen Art. In der dritten Pokalrunde traf die U15 des JFV auf einen seiner Stammvereine, den  VfL Oldenburg. Für viele Beteiligten war dieses Spiel kein gewöhnliches, so spielte ein Großteils des JFV-Kaders im letzten Jahr noch für den VfL.

Unter diesen Vorzeichen entwickelte sich ein intensives Spiel, bei dem zu sehen war, dass beide Kontrahenten dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Nachdem beide Teams zunächst in das Spiel hineinfinden mussten, war es Deik Ehmann, der den JFV bereits nach neun Minuten in Führung bringen konnte. Folglich übernahm der JFV immer mehr die Spielkontrolle und konnte sich Torchancen erspielen. Ein Angriff konnte nach 23 Minuten nur per Foul gestoppt, werden, den berechtigten Foulelfmeter verwandelte Kapitän Tivon Hemken souverän zum 2:0.

Weiterhin verpasste es der Gast vom JFV, seine hochkarätigen Chancen zu nutzen, um die Führung noch im ersten Durchgang weiter auszubauen. Zur zweiten Hälfte kam der VfL hochmotiviert und neu ausgerichtet aus der Kabine. Folglich stand die Defensive des Gastgebers stabiler, punktuell konnten gefährliche Angriffe auf das JFV-Tor ausgespielt werden. Dennoch behielt der JFV auch in der zweiten Hälfte die Oberhand. Nach 42 gespielten Minuten wurde Felix Karius nicht ausreichend gestört, sodass er mustergültig aus der Distanz zum 3:0 treffen konnte. Dies sorgte für Ruhe im Spiel, mit einigen Chancen auf beiden Seiten blieb das Spiel in der verbleibenden Zeit torlos.

Nach dem verdienten Sieg in diesem Spiel geht es für die U15 des JFV in der nächsten Pokalrunde zum SV Hansa Friesoythe, angesetzt wurde dieses Spiel für den 18. November.

(Text: JFV Nordwest)

Aufstellung:
22 Moritz Ben Onken
2 Ben-Johan Müller
4 Tivon Hemken
7 Justin Noah Seven
8 Pascal Krull
12 Hannes Benedikt Eckbauer
13 Benjamin Friesen
16 Jules Louis Capliez
17 Felix Karius
18 Deik Ehmann
21 Jannis Vehrenkamp

Ersatzbank:
1 Devin Dollmann
5 Leonardo Cristescu
9 Tim Noah Jungeblut
10 Niklas Doye
14 Kilian Dahl
19 Nihat Atilgan
20 Omar Sillah

Tore:
0:1 (9.) Deik Ehmann
0:2 (23.) Tivon Hemken (Elfmeter)
0:3 (42.) Felix Karius

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)