U15 will in Heimspiel nichts anbrennen lassen

 

U15 will in Heimspiel nichts anbrennen lassen

In der Fußball-Landesliga sieht derzeit alles gut aus für die U-15-Talente des JFV Nordwest. Die Tabellenführung (13 Spiele, 32 Punkte) soll nun auch nach dem schweren Heimspiel an diesem Sonnabend (13.30 Uhr, Maastrichter Straße) gegen den Tabellenfünften Kickers Emden (13, 19) Bestand haben. Entsprechend fokussiert lief die Trainingswoche ab, sehr zur Freude von Trainer Hendrik Buhl, Der 24-Jährige warnt allerdings vor defensiv gut stehenden Gegnern, mit einer großen Konterstärke.

Dennoch sei klar: „Wir wollen unsere makellose Heimbilanz ausbauen und die Kontrolle über das Spiel haben“, so der Coach. Zwar fallen in Janne Nienaber und Meikel Freilich weiter zwei Offensiv-Akteure aus, dafür könnte Niclas Lohmann nach Verletzung zurückkehren.

(Text: NWZ Magnus Horn)