Bittere Niederlage für U19

Bittere Niederlage für U19

Das Team sei nach der Niederlage enttäuscht gewesen, „aber es ist kein Weltuntergang – weiter geht’s“, sagte Trainer Burak Bahar. Die nun auf den zweiten Platz gekletterten Gastgeber (10 Spiele, 19 Punkte) waren durch einen Elfmeter in Führung gegangen (22. Minute). Marcel Rassmann gelang wenig später das 1:1 (28.), doch die jetzt fünftplatzierten Oldenburger (10, 15) kassierten noch vor der Pause den erneuten Rückstand (37.).

Nach dem Seitenwechsel sei es dann „ein Spiel auf ein Tor gewesen“, betonte Bahar. Dennoch erhöhte der Gegner auf 3:1 (74.), ehe seinem Team nur noch der Anschlusstreffer von David Dere gelang. Nach einem Spiel, das laut Bahar „Unentschieden ausgehen muss“ standen die Gastgeber als glückliche Sieger da.

(Text: NWZ Jan zur Brügge/Tom Springer)