C-Junioren wittern Morgenluft im Abstiegskampf

 

C-Junioren wittern Morgenluft im Abstiegskampf

„Wir haben verdient gewonnen in einem nicht leichten Spiel“, meinte JFV-Trainer Wolfgang Horn, dessen Team vom Schlusslicht aber zunächst zweimal kalt erwischt worden war. Die Flensburger gingen in der 3. Minute und nach dem 1:1 (14.) sofort wieder in Front (15.). Horns Schützlinge glichen aber rasch erneut aus (19.) und nutzten nach und nach immer mehr ihr spielerisches Vermögen.

In der 47. Minute erkämpften sich die JFV-Talente erstmals selbst die Führung, gaben sie nicht mehr ab und sind mit nun acht Punkten bis auf drei Zähler an die Nicht-Abstiegsplätze herangerückt. Horn: „Nun sieht die Situation schon besser aus.“

(Text: NWZ / Philipp Kremin)