Früherer JFV Nordwest Spieler in Nationalmannschaft berufen

 
 

Der frühere JFV Nordwest Spieler Anton Stach wurde von Bundestrainer Hansi Flick in den Kader der deutschen Fußball Nationalmannschaft berufen.

Der Mittelfeldspieler des FSV Mainz 05 ist die größte Überraschung der Nominierung für die ersten zwei Länderspiele des WM-Jahres 2022 am 26. März gegen Israel und drei Tage später in den Niederlanden. Nach nur 21 Bundesligaspielen zur Nationalmannschaft – für Stach wurde unverhofft ein Traum wahr.

Die Vorstände des JFV Nordwest Stefan Könner und Rainer Bartels sind sehr stolz über die tolle Entwicklung des einstigen Mittelfeldspielers, der in der Saison 2015/2016 mitverantwortlich für den Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga war. Nach den Stationen SSV Jeddeloh II, dem VfL Wolfsburg und der SpVgg Greuther Fürth hat sich Stach bei Mainz 05 zum Stammspieler etabliert.

Vorstand Stefan Könner:“ wir freuen uns sehr über die Nominierung von Anton Stach in die deutsche Fußball Nationalmannschaft. Wir im JFV Nordwest sind alle sehr stolz über Antons Entwicklung und seine eventuelle Teilnahme an der Fußballweltmeisterschaft Ende des Jahres.“