JFV Nordwest U15 gewinnt Nachholspiel

 

JFV Nordwest U15 gewinnt Nachholspiel

Am Dienstag musste die U15 zur ungewohnt späten Anstoßzeit um 19.30h zum Osnabrücker SC reisen, um das ausgefallene Ligaspiel nachzuholen. Auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Osnabrück traf man auf einen sehr gut eingestellten und aggressiven Gegner, der gewillt war, gegen die favorisierten Oldenburger zu punkten.

Nachdem die U15 des JFV einige Probleme hatte, unter diesen Bedingungen ins Spiel zu finden, gehörten die ersten Minuten den Gastgebern. Dennoch konnte sich Emeraude Baku im ersten Oldenburger Angriff bis in den Strafraum durchsetzen und war nur durch ein Foul zu stoppen. Den fällen Strafstoß in der achten Spielminute verwandelte Kapitän Tivon Hemken souverän. Als Christian Kohlhaupt nur drei Minuten später auf 2:0 erhöhen konnte, konnte die JFV-Elf erstmalig durchatmen. Jedoch folgte bereits nach 18 Spielminuten der Anschlusstreffer der Gastgeber, sodass sich bis zur Halbzeit ein umkämpftes Spiel ohne klare Torchancen entwickelte.

In Durchgang zwei spielte die Mannschaft des JFV deutlich sicherer, sodass durch zwei Treffer von Kilian Dahl auf 4:1 erhöht wurde. Weitere Chancen blieben ungenutzt, während der Gegner vom eigenen Tor ferngehalten wurde. Bereits am kommenden Samstag geht es für die U15 weiter, hier wartet erneut ein Auswärtsspiel beim SV Hansa Friesoythe.

(Text: JFV Nordwest)