JFV Nordwest U15 unterliegt in Meppen

 

JFV Nordwest U15 unterliegt in Meppen

Unglücklich haben die C-Jugendfußballer des JFV Nordwest ihr Regionalliga-Spiel beim SV Meppen mit 1:3 verloren. Die Oldenburger gerieten durch ein vermeintliches Abseitstor in Rückstand. Der Linienrichter hatte die Fahne gehoben, der Unparteiische aber nicht gepfiffen. „Ein gutes Spiel von uns, was wir über weite Strecken kontrolliert haben. Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen“, sagte JFV-Trainer Wolfgang Horn.

Durch einen „Sonntagsschuss“ erhöhte Meppen auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer von Tammo Watzema (40. Minute) hatte der JFV noch Chancen zum Ausgleich, kassierte aber das 3:1 (72.).

(Text: NWZ)