JFV Nordwest U17 verliert gegen St. Pauli

 

JFV Nordwest U17 verliert gegen St. Pauli

Die U-17-Fußballer des JFV Nordwest haben in der Regionalliga gegen FC St. Pauli II 1:3 verloren. Die JFV-Spieler konnten in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit ihren taktischen Plan umsetzen. Nachdem Benjamin Friesen und Jannis Vehrenkamp sich auf der rechten Seite durchkombiniert hatten, erzielte Friesen das 1:0 für den JFV (17. Minute). Danach schlichen sich aber Fehler in das Spiel des JFV ein, die Tom Sanne (27.) und Jordan Dammann (30.) zur Pausenführung für die Gäste nutzten. „Wir können das eigentlich besser. Nach den beiden Gegentoren konnten wir dann das Spiel nicht mehr wie gewünscht gestalten“, meinte JFV-Trainer Tim Körner.

Nach Wiederbeginn zerstörten die Hamburger mit ihrem guten Pressing die Versuche des JFV, wieder die Spielkontrolle an sich zu reißen. Trotzdem kam der JFV zu einigen Tormöglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. In der Nachspielzeit machte Don Richert mit dem 3:1 für die Hamburger alles klar.
(Text: NWZ / Manfred Mietzon)
 
Fotos: