JFV Nordwest U19 setzt Siegesserie fort

 

JFV Nordwest U19 setzt Siegesserie fort

„Das war heute ein brutal hartes Stück Arbeit für uns“, sagte JFV-Trainer Lasse Otremba und ergänzte: „Eichede hat es uns super schwer gemacht, aber wir sind nun äußerst zufrieden.“

In einem von Fouls geprägten Spiel gelang den Oldenburgern der bessere Start. Bereits in der 10. Minute hatten sie die Doppelchance zum 1:0. Einen wuchtigen Schuss aus zehn Metern lenkte der gegnerische Keeper noch ab, doch der Nachschuss aus kurzer Distanz knallte nur an den Pfosten.

Danach kamen die Gäste besser ins Spiel. Der SV versuchte sich überwiegend mit langen Bällen, Chancen herauszuspielen. „Die Vielzahl an unnötigen Fouls luden den Gegner immer wieder zu Standards gegen uns ein, das kann auch mal nach hinten losgehen“, warnte Otremba. Direkt nach der Halbzeit erhöhte der JFV das Tempo, was Eichede vor zahlreiche Probleme stellte.

Mit der Einwechslung von Jeremy-Shan Rostowski in der 66. Minute zog Otremba sein Ass aus dem Ärmel. Der vor der Saison vom Blumenthaler SV gewechselte Bremer fackelte nicht lange und nutze seine erste Chance zum entscheidenden 1:0-Treffer (70. Minute). „Ich freue mich besonders für ihn, er hatte sich den Einsatz verdient und belohnte sich selber“, lobte Otremba.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Tore:
1:0 Jeremy-Shan Rostowski

Aufstellung:
1 Dario Reuter (TW)
5 Fabian Herbst
6 Sven Lameyer
8 Daniel Kunkel (C)
9 Lasse-Yannik Patelt
11 Bourdanne Ngongfor
13 Sadrak-Kalemba Nankishi
15 Alex Chiarodia
20 Tassilo Thiele
21 Fynn Luca Friedrichs
23 Willem-Hendrik Hoffrogge

Ersatzbank:
7 Vedat Atilgan
10 Jeremy-Shan Rostowski
12 Tom-Lukas Bünting (ETW)
17 Marcel Skawinski
24 Jones Oppong
25 Carlos Warns