JFV Nordwest U19 unterliegt Spitzenreiter

 

JFV Nordwest U19 unterliegt Spitzenreiter

Turbulent ging es am Sonntag im Duell Zweiter gegen Erster zu. Nachdem die Gäste bereits mit 2:0 in Führung gegangen waren, hielt JFV-Keeper Dario Reuter einen Elfmeter (64. Minute), ehe Jakob Bookjans für den Anschlusstreffer sorgte (76.). „Wir haben alles investiert, leider gelang uns nicht der Ausgleich“, sagte Trainer Lasse Otremba und war dennoch voll des Lobes: „Ich ziehe den Hut vor meiner Mannschaft, die gerade nach dem 0:2 eine tolle Mentalität gezeigt hat.“

Die auf dem Relegationsrang liegenden Oldenburger (43 Zähler), denen Eimsbüttel (gewann 2:0 gegen Eintracht Braunschweig, 41) nun wieder dicht im Nacken sitzt, erspielten sich gegen die hochfavorisierten Kieler (jetzt 19 Siege, 2 Remis, 0 Niederlagen – 59 Punkte) am Ende einige Chancen, doch die Aufholjagd blieb ohne Lohn.

„Es ist natürlich bitter, keine Punkte mitzunehmen, aber wir haben dem Meister Paroli bieten können“, sagte Otremba und gratulierte dem Gegner zum vorzeitigen Titelgewinn.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)