JFV U15 dreht nach Rückstand auf

 

Einen 4:3-Auswärtserfolg haben die U-15-Junioren des JFV Nordwest in der Fußball-Landesliga gefeiert. Dabei ließ sich das Team von Trainer Lasse Otremba auch durch einen frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen, und erspielte sich in der Folgezeit zahlreiche Chancen. „Wir haben das Spiel 70 Minuten dominiert, kontrolliert und viel Ballbesitz gehabt. Lohne hatte vier bis fünf gefährliche Konter, die sie höchst effektiv nutzen konnten,“ analysierte Otremba das Spielgeschehen.

Tore: 1:0 (6. Minute/FE), 1:1 Schmidt (21.), 1:2 Atilgan (28.), 1:3 N’Dure (37.), 2:3 (41.), 2:4 Zaher (42.) 3:4 (66.).

(Quelle: NWZ Oliver Bloch)