JFV U15 kassiert erste Niederlage

 

JFV U15 kassiert erste Niederlage

Ausgerechnet im letzten Liga-Spiel vor der Winterpause haben die U-15-Fußballer des JFV Nordwest ihre erste Pleite kassiert. Gegen den Tabellenzweiten SV Meppen kassierte das Team von Hendrik Buhl eine bittere 1:5 (1:1)-Klatsche. Bitter deshalb, weil vor allem das 0:1 (22. Minute) sowie das 1:2 (46.) in Phasen fielen, in denen die Oldenburger drauf und dran waren selber in Führung zu gehen. Meikel Freilich traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich (28.). Das 1:3 durch Adrian Jusufi (52.) war dann der Genickbruch für den JFV, der danach nicht mehr an die Siegchance glaubte und noch zwei weitere Treffer (61., 65.) kassierte. „Meppen hat in den richtigen Momenten die Tore geschossen.

In der Höhe tut das Ergebnis natürlich weh“, sagte Buhl nach der Partie. Dennoch verwies der 23-Jährige auf die starke Hinrunde seiner Mannschaft, die das Jahr als Tabellenführer abschließt.

(Text: NWZ Magnus Horn)