JFV U15 punktet in Wolfsburg

 

JFV U15 punktet in Wolfsburg

Drei Absagen musste JFV-Trainer Wolfgang Horn vor der Abreise noch zur Kenntnis nehmen und trat mit nur 13 Spielern die Fahrt an – und das gegen den Tabellenfünften. „Die Vorzeichen waren alles andere als ideal, aber die Jungs haben alles gegeben“, lobte Horn. Obwohl die Wolfsburger mehr Spielanteile hatten, kamen sie zu wenig Tormöglichkeiten.

Durch eine „super Mannschaftsleistung“ verhinderten die Oldenburger nicht nur Chancen des Gastgebers, sondern erspielten sich ebenfalls zwei Großchancen, die sie aber nicht nutzen konnten. Damit beträgt der Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen nur noch drei Punkte.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)