JFV U15 Trainer freut und ärgert sich

 

Ihre erfolgreiche Serie von vier ungeschlagenen Auftritten haben die U-15-Fußballer des JFV Nordwest im Regionalliga-Heimspiel gegen den ungeschlagenen Hamburger SV fortgesetzt.

Vor 150 Zuschauern hieß es für die C-Junioren 1:1. „Wenn mir jemand vorher gesagt hätte, wir holen einen Punkt, dann hätte ich dankend eingewilligt“, sagte JFV-Trainer Wolfgang Horn. Er ärgerte sich dennoch ein wenig. Nachdem der HSV das 1:0 von Justin Kersten (42. Minute) revidiert (51.) und einen Elfmeter verschossen hatte, brannte es im Strafraum der Hanseaten lichterloh.

„Wir standen mehrfach alleine vor deren Tor und hatten unsere Siegchancen, aber der Punkt geht in Ordnung“, zeigte sich Horn zufrieden. Durch den Erfolg klettert die U 15 auf Platz fünf.

(Text: NWZ)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)