JFV U17 gewinnt Youngstar-Cup in Rehden

 

JFV U17 gewinnt Youngstar-Cup in Rehden

Ihren einzigen Hallenauftritt in diesem Winter hat die U17 des JFV Nordwest mit einem Turniersieg gekrönt: Am Samstag, 27. Januar, gewann das von Andrew Uwe gecoachte Team den gut besetzten Youngstar-Cup des JFV Rehden. Im Finale bezwangen die Oldenburger die U17 von Arminia Hannover mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte Willem Hoffrogge kurz vor Schluss. Der Kapitän konnte am Ende nicht nur den Siegerpokal entgegennehmen, sondern auch die Auszeichnung für den besten Spieler des Turniers.

Mit dem Finalsieg gelang die erfolgreiche Revanche für die zuvor in der Gruppenphase gegen die Hannoveraner erlittene 1:3-Niederlage. Der Erfolg des Spitzenreiters der Landesliga Hannover war indes durch eine Zwei-Minuten-Strafe gegen JFV-Torwart Frederic Hoch begünstigt. Durch zwei überzeugende Siege gegen die SG Steinfeld/Mühlen (4:1) und BW Lohne (5:1) sowie einen umkämpften 3:2-Erfolg (nach 0:2-Rückstand) über Westfalenligist SV Rödinghausen erreichte die U17 des JFV Nordwest als Gruppenzweiter das Halbfinale, in dem das Team von Gastgeber und Titelverteidiger JFV Rehden auf die Oldenburger wartete. Die ambitionierten Rehdener wurden allerdings kalt erwischt und lagen innerhalb kürzester Zeit mit 0:4-Toren zurück. Die zeitweise stark kombinierende Auswahl des JFV Nordwest zog letztlich mit einem ungefährdeten 4:2-Sieg verdient ins Finale ein. Endspielgegner Arminia Hannover hatte in seinem Halbfinale Regionalligist SC Borgfeld ausgeschaltet.

Für den JFV Nordwest waren in der Halle am Ball: Torwart Frederic Hoch, Willem Hoffrogge (5 Treffer), Jan Looschen (3), Mahir Huber (2), Niklas Onnen (2), Alex Chiarodia (1), Carlos Warns (1), Marvin Wema (1), Tom Drews (1), Ole Blecker (1), Daniel Butau (1) und Jarno Göttelmann.

Einen Tag später zeigte die U17 auch unter freiem Himmel eine gute Leistung: Niedersachsenligist JFV Norden wurde im Testspiel glatt mit 7:0-Toren bezwungen. Die Tore erzielten Marvin Wema (2), Finn Dziergwa, Daniel Butau, Jarno Göttelmann, Ole Blecker und Maik Stöver (jeweils 1). 

Auch die übrigen Vorbereitungsspiele konnten erfolgreich gestaltet werden: Gegen die beiden Bremer Verbandsligisten Union 60 Bremen (4:2) und JFV Bremerhaven (6:0) gab es zwei Siege. Die nächsten Tests stehen am kommenden Wochenende an: Am Samstag, 3. Februar, misst sich das Team des Trainerduos Wolfgang Horn/Andrew Uwe mit Westfalenligist SV Rödinghausen in Westerstede (11 Uhr, Hössensportanlage). Am Sonntag, 4. Februar, ist JSG Großefehn, Tabellenführer der Bezirksliga Weser-Ems I, zu Gast an der Maastrichter Straße (13 Uhr).

(Text: JFV Nordwest)