JFV U17 kehrt zurück in die Erfolgsspur

 

JFV U17 kehrt zurück in die Erfolgsspur

Die U17 des JFV Nordwest hat in der Regionalliga Nord nach zwei Niederlagen in Folge zurück in die Erfolgsspur gefunden – und zwar mit Vollgas: Mit 6:1 schlug das Team von Trainer Wolfgang Horn am Sonntag den Blumenthaler SV und ließ sich dabei auch nicht von den widrigen Wetterbedingungen aufhalten. Dass sich die Oldenburger B-Junioren einiges vorgenommen hatten, war von Anfang an spürbar: Schon nach sechs Minuten schoss Duc Nguyen das 1:0 auf Vorlage von Osman Atilgan. In der 22. Minute ließ Kapitän Phillip Onnen das 2:0 folgen, nachdem sich Rechtsverteidiger Mirco Hanke bis zur gegnerischen Grundlinie durchgesetzt und in den Rückraum gepasst hatte. Per direkt verwandeltem Freistoß kamen die Gäste in der 27. Minute noch einmal heran, doch Frederik Goddon stellte nur eine Minute später den alten Abstand wieder her. Die Vorarbeit hatte Marcel Walter geleistet. Acht Minuten später revanchierte sich Frederik Goddon mit einem Zuspiel auf Marcel Walter, das der Torjäger äußerst sehenswert mit der Hacke verwertete und so den 4:1-Halbzeitstand erzielte.

In der zweiten Halbzeit stand Blumenthal zunächst etwas besser, während der JFV einen Gang zurückschaltete. In der Schlussphase bauten die Gastgeber dann ihre Führung doch noch weiter aus: Marcel Walter schnürte in der 72. und 77. Minute einen Doppelpack. Erst verwandelte er einen Strafstoß (nach Foul an Mirco Hanke), dann grätschte er in eine Hereingabe  des eingewechselten Julius Zaher.

Durch den Sieg kletterte das JFV-Team in der Tabelle auf Platz 6. Am nächsten Spieltag wartet auf die Oldenburger eine hohe Auswärtshürde: Am Sonnabend, 29. November, geht es zum VfL Osnabrück – der Bundesliga-Absteiger rangiert derzeit auf dem zweiten Rang.

(Text: JFV Nordwest)