JFV U17 mit Niederlage gegen junge Wölfe

 

JFV U17 mit Niederlage gegen junge Wölfe

„Das war absolut verdient. Wolfsburg war die klar bessere Mannschaft“, zollte JFV-Trainer Hendrik Buhl den Gästen Respekt.

Die Bundesliga-Reserve war früh in Führung gegangen (5.) und hatte jeweils zum Ende der beiden Halbzeiten nachgelegt (35., 75.).

„Generell haben wir den Gegner gut unter Druck gesetzt, nur im eigenen Ballbesitz einfach zu wenig gemacht“, meinte Buhl, für dessen Team es nach zuvor vier Zählern aus zwei Spielen die erste Niederlage in 2019 war.

(Text: NWZ Philipp Kremin)