JFV U17 siegt gegen Bremerhaven

JFV U17 siegt gegen Bremerhaven

Nach dem klaren Sieg gegen die stark abstiegsbedrohten Bremerhavener (10 Spiele, 6 Punkte) zeigte sich Trainer Tim Körner „nicht nur mit der Höhe, sondern auch mit der Art und Weise“ zufrieden. „Wenn man zur Halbzeit schon drei Tore geschossen und die klare spielerische Dominanz hat, ist es für eine Jugendmannschaft eine Herausforderung, den Gegner weiter so zu bespielen“, betonte der Trainer der Oldenburger.

Nach dem 3:0 durch die Treffer von Tom Schubert (13.) sowie Ben Ostermann (19., 23.) ließen die Gastgeber keinesfalls locker. Bernd Riesselmann schraubte das Ergebnis mit einem Hattrick (44., 59., 77.) in die Höhe. Körner hob speziell die Leistungen von Ostermann und Riesselmann hervor : „die beiden haben immer wieder Situationen initiiert“, und blieb trotz des Sprungs auf Platz drei (10 Spiele, 18 Punkte) sowie nur zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Hannover 96 II (10 Spiele, 20 Punkte) beim Blick auf die Tabelle absolut gelassen: „Wir brauchen diesen Blick nicht, durch ein Spiel kann sich alles verändern.“

(Text: NWZ Jan zur Brügge/Tom Springer)