JFV U17 verliert knapp beim Spitzenreiter

 

JFV U17 verliert knapp beim Spitzenreiter

Die U 17 des JFV verpasste es trotz einer Leistungssteigerung, sich weiter von der Abstiegszone abzusetzen und beendete durch die Niederlage gegen den Spitzenreiter die Hinserie mit 18 Zählern auf Rang sieben. „Wir kassieren ein ärgerliches Tor vor der Pause und nutzen unsere Chancen nicht. Das ist sehr schade“, fasste Trainer Hendrik Buhl das Spiel zusammen.

Sein Team brauchte etwas, um sich auf den Gegner einzustellen, der regelmäßig wie beim 1:0 in der 37. Minute über die Flügel seine Angriffe vorantrieb. Die beste Chance der Gäste hatte Mitte der Halbzeit Massine Abdelkhalki gehabt.

„Wir haben in der Pause noch einmal angesprochen, dass wir mutig weiterspielen wollen“, erklärte Buhl, dessen Team im zweiten Spielabschnitt auf den Ausgleich drängte. Zahlreiche Standards und viele Vorstöße bis zur Grundlinie wurden aber nicht genutzt. In der Nachspielzeit verpasste Emir Zorlak das 1:1.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)