JFV U19 erkämpft 3 Punkte in Meppen

 

JFV U19 erkämpft 3 Punkte in Meppen

„Das war heute zwar kein Fest wie vergangene Woche, sondern eher zweikampfbetont, aber wir haben uns für unsere Arbeit belohnt“, urteilte JFV-Trainer Lasse Otremba. Gerade zu Beginn betrieben die Oldenburger einen hohen Aufwand und gingen durch Jakob Bookjans in Führung (21. Minute). Der Ex-Meppener veredelte seine gute Leistung an diesem Tag sehenswert mit einem Schuss aus 22 Metern in den Winkel.

Danach ließen die Gäste leicht nach und wurden bestraft. Ein Foulelfmeter brachte den Emsländern kurz vor der Pause das 1:1 (43.), ehe die JFV-Talente nach dem Wechsel wieder die Initiative ergriffen. Marvin-Osaze Wema schloss einen der vielen Schnellangriffe zum 2:1 ab (62.). Mehr Treffer fielen nicht, so dass die drittplatzierten Oldenburger die Hinrunde mit 30 Punkten abschließen konnten.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)