JFV U19 klettert auf Platz 4

 

JFV U19 klettert auf Platz 4

Mit einem hochverdienten Punktgewinn gegen den direkten Tabellennachbarn SC Condor Hamburg konnte sich die U19 des JFV Nordwest auf den vierten Tabellenplatz vorschieben.

Die erste Halbzeit ging ganz klar an die Oldenburger. Man ließ den kampfstarken Gegner nicht zur Entfaltung kommen, hatte seinerseits sehr viel Ballbesitz und konnte in der 35. Minute durch Tobias Heuer die hochverdiente Führung erzielen. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Lucas Janssen im Gegenpressing nah am Strafraum der Hamburger einen Ballgewinn und Kai Kaissis konnte die Führung auf 2:0 ausbauen.

Direkt nach Wiederbeginn bot sich für Mark Kwarteng die große Chance die Führung abermals auszubauen. Leider blieb diese ungenutzt und man gestattete dem Gegner in der Folgezeit zuviel Raum, sodass dieser mit der ersten Torchance überhaupt den schmeichelhaften Anschluss erzielen konnte. Ein Torschuss von Thore Sikken krachte an die Unterkante der Latte und der Ball sprang zum Leidwesen des JFV wieder heraus. Kurz danach blieb eine Chance von Kai Kaissis, der alleine auf das Tor zulief ungenutzt und so kam es, den Gesetzen des Fußballs entsprechend, wie es kommen musste. Der Gast aus Hamburg nutzte eine Standardsituation in der 73. Minute zum Ausgleich. Insgesamt versäumte es der JFV den Sack rechtzeitig zuzumachen, konnte jedoch tabellarisch Boden gutmachen.

Bericht: JFV Nordwest