JFV U19 nutzt Chancen nicht

 

JFV U19 nutzt Chancen nicht

„Wenn man seine Torchancen nicht nutzt, dann muss man sich mehr herausspielen, bis es dann klappt“, sagte JFV-Trainer Lasse Otremba nachdem sein Team in der 85. Minute den entscheidenden Treffer der Partie kassierte hatte. Denn seine spielstarke Mannschaft bestimmte die Partie gegen die Bremer in allen Belangen. Der Gastgeber genügte sich in der Rolle des Verteidigers. „Es ist bitter, 0:1 zu verlieren, wenn wir das Spiel bestimmen.

Aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand“, meinte Otremba. Letztlich misslang es dem JFV, seinen hohen Ballbesitz in Tore umzumünzen.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)