JFV U19 siegt klar

 

JFV U19 siegt klar

„Selten war ich so unzufrieden nach einem 4:1“, polterte Otremba nach dem Heimsieg. Seine Elf zeigte phasenweise spielerische Glanzmomente, ließ aber immer wieder die Zügel locker. „Grundsätzlich sind wir mit den drei Punkten zufrieden“, sagte der Trainer: „Aber nach teilweise überragenden Phasen machen wir Fehler und lassen zu viel zu.“

Gerade in den ersten 15 Minuten präsentierte sich die U 19 in Spiellaune und führte durch Jacob Bookjans (11. Minute). Doch die Gäste verwandelten nach zwei Ballverlusten und anschließendem Foulspiel einen Freistoß direkt. Die folgenden Treffer durch Luca Liske (32., 40., 66.) sorgten dann für drei Punkte, die Platz zwei in der Regionalligatabelle bedeuten. „Wir wollen die Jungs auf den Herrenbereich vorbereiten und die Nachlässigkeiten wurden heute nicht bestraft. Diese trüben leider die tollen Szenen“, konstatierte Otremba.

An diesem Mittwoch (13.30 Uhr, Sportplatz Maastrichter Straße) geht es für die A-Junioren des JFV bereits weiter. Dann treffen sie im Viertelfinale des Niedersachsenpokals auf den VfL Osnabrück.

(Text: NWZ Philipp Kremin)

Tore:
1:0 Jakob Bookjans (11.)
1:1 Noah Joshua Gumpert (18.)
2:1 Luca Liske (32.)
3:1 Luca Liske (40.)
4:1 Luca Liske (66.)

Aufstellung:
1 Dario Reuter (TW)
5 Fabian Herbst
7 Jakob Bookjans
8 Daniel Kunkel
10 Umut Ercan
11 Bourdanne Ngongfor
13 Sadrak-Kalemba Nankishi
14 Marvin-Osaze Wema
18 Diyar Saka
19 Luca Liske
21 Fynn Luca Friedrichs

Ersatzbank:
4 Jan Weiss
9 Lasse-Yannik Patelt
12 Tom-Lucas Bünting (ETW)
23 Vedat Atilgan
24 Jones Oppong
25 Carlos Warns
26 Abel Maruschke Agbe