Otremba zufrieden mit einem Punkt

 

Otremba zufrieden mit einem Punkt

„Das Spiel hatte ein enorm hohes Tempo und viel Intensität. Das war Werbung für den Jugendfußball, da ist jeder Zuschauer aus seine Kosten gekommen“, meinte Otremba, dessen Team dem Tabellendritten mit seiner „brutalen Qualität vorn“ stark Paroli geboten hatte.

Norderstedt gelang zwar das 1:0 (26. Minute), aber kurz vor der Pause veredelte Luca Liske einen gewonnen Zweikampf zum 1:1 (43.). Von der besten Seite präsentierten sich die Oldenburger fortan im zweiten Spielabschnitt, verpassten aber bei einem Elfmeter und drei Aluminiumtreffern die Führung. „Das war die beste Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison bislang gespielt haben“, meinte Otremba.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)