U15 verliert nach 2:0 Führung

 

U15 verliert nach 2:0 Führung

Eine Heimniederlage aus der Kategorie „unnötig“ haben die U-15-Fußballer des JFV Nordwest am Donnerstag gegen Eintracht Braunschweig kassiert. Nach 2:0-Führung und deutlicher Überlegenheit unterlagen sie noch 2:3 und fahren als Tabellensechster (9 Spiele, 13 Punkte) zum nächsten Regionalliga-Duell am Sonntag um 14 Uhr beim fünftplatzierten FC St. Pauli (9, 14).

„Mehr als 50 Minuten hatte der Gegner keine einzige Chance, so etwas aus der Hand zu geben, ist einfach sehr ärgerlich“, sagte JFV-Trainer Wolfgang Horn, dessen Team durch Tore von Paul Cassens (30. Minute) und Feritali Erdem (43.) in Front gegangen war. Nach dem 1:2 durch einen Fernschuss (54.) witterten die Gäste aber Morgenluft und glichen aus (61.).

Ein umstrittener Elfmeter brachte in der Nachspielzeit den Siegtreffer für den Nachwuchs des Drittligisten aus Braunschweig (70.+1).

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)