U19 schenkt Trainer Sieg zum Geburtstag

 

U19 schenkt Trainer Sieg zum Geburtstag

„Ein Sieg des Willens – wir sind sehr glücklich über das 3:0“, meinte JFV-Coach Lasse Otremba, dessen Team (nun 9 Spiele, 14 Punkte, 7. Rang) ein paar Ausfälle kompensieren musste und sich mit den Gästen (8, 16, 5.) „nicht das hochklassigste A-Junioren-Regionalliga-Duell“ lieferte.

Seine Talente überraschten den seit Freitag nun 29 Jahre alten Trainer nicht nur mit gesanglichen Künsten zum Geburtstag, sondern beschenkten ihn einen Tag später auch mit einer tollen Teamleistung. Die Gäste wären bei einem Sieg nun Erster gewesen, kamen gegen die diszipliniert gegen den Ball arbeitenden Oldenburger aber zu keiner klaren Chance.

Zudem zeigten sich die Gastgeber offensiv sehr effizient. Tim Marschollek sorgte für das 1:0 (18. Minute), ehe Diyar Saka (83.) und Vedat Atilgan (90.) den Deckel drauf machten.

(Text: NWZ / Jan zur Brügge)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)