Unnötige Niederlage der JFV U17 in Bremen

 

Unnötige Niederlage der JFV U17 in Bremen

„Unnötige Niederlage, nicht nur weil das Ergebnis zu hoch ausfällt, sondern weil wir mindestens einen Punkt mitnehmen müssen“, ärgerte sich JFV-Trainer Hendrik Buhl. Früh durch einen Standard (7.) in Rückstand geraten, spielten die Oldenburger stark auf, kamen zu vielen Torchancen und investierten viel. Doch Mitte der zweiten Halbzeit ließ der JFV nach. „Wir haben dann aufgehört, den Druck zu erhöhen, um den Rückstand aufzuholen“, meinte Buhl: „Und dann führten Eigenfehler zum 2:0.“ Den Endstand zum 3:0 für Werder II besiegelte Stürmer Tom Köppener mit seinem zweiten Treffer (76.) des Spiels.

(Text: NWZ / Philipp Kremin)

Fotos:

(Fotos: 11 Pics / Marco Zimmer)